Diensthaftpflichtversicherung für Lehrer [in 2024]

Bei grober Fahrlässigkeit und einem dadurch entstehenden Schaden, haftest du persönlich

Die Diensthaftpflichtversicherung schützt dich vor finanziellen Folgen

Die Kosten für die Versicherung liegen bei 3-10€ pro Monat. Bist du im Referendariat, bekommst du sie bei uns kostenlos

Bestimmt hast du schon mal von der Diensthaftpflichtversicherung gehört. Vielleicht auch unter dem Namen Amtshaftpflicht oder Schlüsselversicherung. In diesem Artikel zeige ich dir, wie dich eine Diensthaftpflichtversicherung vor hohen Kosten schützen kann. Und worauf du auf jeden Fall achten solltest.

André Möller

Dein Spezialist für angehende Lehrer*innen

Brauche ich eine Diensthaftpflichtversicherung?

Egal ob du angestellter oder verbeamteter Lehrer bist: Durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten bist du als Lehrer haftbar und entstehende Schäden sind zu ersetzen. Zum Beispiel, wenn deinen Schülern (Schutzbefohlenen) etwas passiert.

Auch wenn dein Dienstherr zuerst die Kosten übernimmt, holt er sich Teile des Schadens bei dir zurück.

Je nach Fall können die entstandenen Schäden in Millionenhöhe gehen. Damit das nicht deinen finanziellen Ruin bedeutet, ist es wichtig, dass du korrekt abgesichert bist.

Die Kosten bei einem Schadensfall im Dienst können sehr hoch sein

Diensthaftpflicht vs. private Haftpflichtversicherung

Du hast vermutlich bereits eine private Haftpflichtversicherung.

Gilt die auch für deinen Beruf?
Das kommt generell auf den Tarif an. Wie der Name schon sagt, gilt die Privathaftpflicht üblicherweise nur im Alltag als Privatperson und nicht im Dienst.

Bei ein paar wenigen Privathaftpflichtversicherungen ist auch der Verlust des Schulschlüssels mitversichert. Falls du dir unsicher bist, sag Bescheid, dann schaue ich gerne kostenlos für dich, wie das bei dir geregelt ist!

Darüber hinaus solltest du unbedingt darauf achten, dass du im Dienst vor Personen und Sachschäden geschützt bist. Dafür benötigst du eine spezielle Diensthaftpflichtversicherung.

Davor schützt die Diensthaftpflichtversicherung

Als Angestellter im öffentlichen Dienst bist du erstmal durch deinen Dienstherrn abgesichert.

Jedoch haftet dein Dienstherr nicht bei grob fahrlässigem Schaden. Auch wenn man sich das vielleicht erstmal nicht vorstellen kann: Ein grob fahrlässiger Schaden entsteht schneller als man denkt.

Beispiel: Zu Beginn einer Pause holst du gerade noch schnell deinen Kaffee aus dem Lehrerzimmer. In diesem Moment klettert ein Schüler auf ein Vordach. Beim Herunterklettern rutscht er ab und bricht sich ein Bein.


Die Diensthaftpflichtversicherung für Lehrer schützt dich bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden

Da du deine Aufsichtspflicht verletzt hast, musst du für die Krankenhauskosten aufkommen. Deine Diensthaftpflichtversicherung übernimmt diese.

Man unterscheidet zwischen Personen, Sach- und Vermögensschäden.

Personenschäden

Bei Personenschäden kommt eine Person zu schaden. Dieser Schaden geht in der Regel mit der Verletzung der Aufsichtspflicht einher.





Beispiele:

Rangelei auf dem Pausenhof, ein Schüler bricht sich einen Arm

Verletzungen auf der Klassenfahrt

Verletzungen im Sportunterricht, z.B. durch schlechte Hilfestellung

Chemielehrer verlässt kurz Klassenraum, Schüler passiert Unfall mit Chemikalien

Sachschäden

Sachschäden entstehen, wenn du Sachen deines Dienstherrn beschädigst, zerstörst oder verlierst. Einer der häufigsten Schadensfälle ist der Verlust des Dienstschlüssels. Bei Generalschlüsseln muss in der Regel die komplette Schlossanlage getauscht werden. Dadurch entstehen schnell Kosten im fünfstelligen Bereich.


Beispiele:

Dienst Tablet wird heruntergeworfen

Schreiben mit Edding auf Whiteboard

Verlust des Dienstschlüssels

Vermögensschäden

Ein Vermögensschaden liegt vor, wenn du für den finanziellen Nachteil einer anderen Person verantwortlich bist. Vermögensschäden sind häufig nicht abgedeckt. Falls du bei deiner Position (zum Beispiel als Oberstufenleiter) mit größeren Beträgen zu tun hast, solltest du dich auch gegen Vermögensschäden versichern. Die Kosten hierfür liegen meist bei wenigen Euro im Monat.

Beispiele:

Klassenkasse kommt abhanden

Bestellung falscher Schulmaterialien

Für neue Whiteboards werden nicht genug Alternativangebote eingeholt

Kosten einer Diensthaftpflichtversicherung

Die gute Nachricht: Eine Diensthaftpflichtversicherung kostet in der Regel nur circa 1 € pro Monat (als Ergänzung zur Privathaftpflicht)! Wenn du überlegst, dass du damit vor Schäden geschützt wirst, die hunderttausende oder Millionen Euro kosten können, ist das ein No-Brainer, oder?

Der Beitrag zur Diensthaftpflichtversicherung ist zudem steuerlich absetzbar. Du kannst dir den Betrag also wieder zurückholen.

Tipp: Suche dir eine Versicherungsgesellschaft, die auf Lehrer und Lehrerinnen spezialisiert ist. Bei uns kannst du zum Beispiel bei deiner Privathaftpflicht die Diensthaftpflicht ergänzend einschließen. Die Kosten pro Jahr betragen dann nur circa 12 Euro.

Alternativ kannst du einem Lehrerverband beitreten. Dort bekommen die Mitglieder die Diensthaftpflichtversicherung gestellt.

Du bist noch im Ref? Zusammen mit Fit4Ref schenken wir dir die Diensthaftpflichtversicherung im Referendariat.

Darauf musst du bei deiner Diensthaftpflichtversicherung achten

Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Tarifen für die Diensthaftpflichtversicherung. Leider sind nicht alle gut. Bei einem schlechten Tarif können dir im Schadensfall hohe Kosten entstehen, die du dein Leben lang abbezahlen musst. Beachte daher unbedingt folgende Punkte.

Leistungen

Achte darauf, welche Leistungen bei dem Tarif versichert sind. Der Verlust des Dienstschlüssels sollte unbedingt versichert sein.

Aufsichtspflicht

Auch Tätigkeiten wie Nachhilfeunterricht sollten abgedeckt sein. Ist das nicht der Fall und verletzt du hier deine Aufsichtspflicht, können hohe Kosten entstehen.

Geltungsbereich

Auch wenn du viel Zeit im Klassenzimmer verbringen wirst, findet der Schulalltag ebenfalls außerhalb statt.

*Klassenfahrten       *Schulausflüge        *Auslandsaufenthalte

sind Zeitpunkte, an denen du dich außerhalb des Schulgebäudes befindest. Hier solltest du ebenfalls versichert sein. Aktivitäten auf dem Pausenhof gehören selbstverständlich dazu.

Deckungssumme

Die Deckungssumme für Sach- und Personenschäden sollte ausreichend hoch sein. Bei einer zu niedrigen Deckungssumme riskierst du, dass hohe Kosten auf dich zukommen, die nicht von deiner Versicherung gedeckt sind.

Je nachdem in welchem Abschnitt du dich befindest, reicht bei den Vermögensschäden gegebenenfalls bereits eine geringe Deckungssumme (z.B. 100.000 €).

Dies ist von Situation zu Situation unterschiedlich. Gerne berate ich dich kostenlos und gebe dir eine Empfehlung.

Kostenlose Checkliste

Nutze diese Checkliste, wenn du dich selber nach einer geeigneten Haftpflichtversicherung umschauen möchtest.

Wenn du dir die Arbeit ersparen möchtest, schreib mir gerne! Ich berate dich kostenlos und unverbindlich.

Verlust Dienstschlüssel mitversichert

Klassenfahrten sind im Geltungsbereich beinhaltet

Schulausflüge sind im Geltungsbereich beinhaltet

Der Pausenhof ist im Geltungsbereich beinhaltet

Deckungssumme beträgt mindestens 1.000.000 €

Vermögensschäden sind mitversichert (empfohlene Deckungssumme: mindestens 100.000€)

Außerschulische Tätigkeiten sind mit abgedeckt.

Versicherungsgesellschaft ist auf Lehrer*innen spezialisiert

In einem Onlinemeeting schauen wir uns deine Situation an. Daraufhin empfehle ich dir die am besten passende Versicherung für dich. Bei dieser sind die oben genannten Punkte alle mit berücksichtigt.

Kostenlos & unverbindlich passende Versicherung finden

Finde mit diesem Test kostenlos und unverbindlich raus, welcher Tarif zu dir passt. Basierend auf deinen Antworten stelle ich dann kostenlos eine Auswahl für dich zusammen.

kostenlos

unverbindlich

individuell

Häufige Fragen zur Diensthaftpflichtversicherung

Hier findest du Antworten auf Fragen, die häufiger gestellt werden.

Was ist eine Schlüsselversicherung?

Die Diensthaftpflichtversicherung wird häufig auch Amtshaftpflicht oder Schlüsselversicherung genannt.

Warum braucht ein Lehrer eine Diensthaftpflicht?

Die Diensthaftpflichtversicherung schützt dich vor hohen finanziellen Kosten bei Schäden, die du verursacht hast. Wenn dein Dienstherr dir grobe Fahrlässigkeit nachweisen kann, wirst du am verursachten Schaden beteiligt.

André Möller

Gründer von Fit ins Ref JGU

Spezialist Krankenversicherung & Versorgung für Lehrer*innen

Über mich

Die letzten Jahre habe ich bereits persönlich über 487 Studierende ins Referendariat begleitet. Über meine Social Media Kanäle helfe ich zudem tausenden Lehramtsstudierenden zum Thema Versicherungen für Lehrer*innen.

Alle Informationen in einem Video!

Vereinbare Dir hier ein
kostenloses Erstgespräch